• 2% Rabatt bei Vorkasse
  • Lieferland:
Trustedshop Logo
  • Filter anzeigen
    235
    cm
    250
    cm

64 Produkte

Sortierung: 

Wintervorzelt - im Camping-Outdoorshop kaufen

Wintervorzelt im Camping-Outdoorshop kaufen

Du liebst Wintercamping? Und suchst nach einem winterfesten Vorzelt, das Schnee, Wind und Wetter stand hält? Dann bist in unserem grossen Vorzelt-Onlineshop genau richtig.

Hersteller von winterfesten Vorzelten

Nahezu alle Vorzelt-Hersteller bieten mindestens ein Modell fürs Wintercampen an.
Wir führen diese Top-Vorzelt-Marken:

  • Isabella
  • DWT
  • Brand
  • Herzog
  • Kampa
  • Dorema
  • Wigo
  • Güsto
  • Frankana Freiko

Was kostet ein Wintervorzelt?

Ein kleines Wintervorzelt ist ab ca. 400,- Euro zu bekommen. Je nach Grösse, Ausstattung und Anforderung sind aber auch Preise bis zu 2.000,- Euro möglich.

Anbauhöhe und Vorzelt-Grösse

Achte beim Kauf auf die Anbauhöhe deines Wohnwagens oder Wohnmobils. Die Standard-Kederschiene sitzt beim Wohnwagen in der Regel bei 235 – 255 cm Höhe. Bei höheren Wohnwagen (z.B. Bürstner Premio Plus / Averso Plus, Hobby Landhaus, u.a.) wird eine höhere Anschlusshöhe benötigt.

Teilzelte, also Vorzelte, die nicht über die gesamte Fahrzeuglänge gehen, sind hier der Klassiker. Da die meisten Wintervorzelte als Teilzelt angeboten werden, sind feste Grössen (Breite x Tiefe) vorgegeben. Schau selbst, welche Grösse deinen Bedürfnissen entspricht. Die Länge der geraden Kederschiene gibt allerdings vor, wie lang bzw. breit das Vorzelt maximal sein darf. 

Anforderungen an ein Wintervorzelt

An ein Wintervorzelt werden ganz andere Anforderungen gestellt, als an ein Vorzelt, das während den wärmeren Jahreszeiten genutzt wird. Es muss viel mehr können und ganz anderen Belastungen standhalten wie:

  • Kälte
  • Schneelast und Vereisung
  • Winterstürme

Von den meisten Wintercampern wird das Zelt als Abstellraum vor dem Wohnwagen oder Wohnmobil genutzt. Nasse Schuhe und Kleidung, Skiausrüstung und Schlitten finden hier ihren Platz. An sonnige Wintertagen wird es zudem als wettergeschützter Aufenthaltsraum genutzt, in dem Campingtisch und Stühle aufgestellt werden.

Robuste Wintervorzelte sind aus PVC-Material

Ein Wintervorzelt soll winter- und wasserfest sein und Schnee vom Eingang fernhalten. Deshalb sind diese Modelle meist vollständig aus robustem PVC hergestellt. PVC ist extrem widerstandsfähig und gegen Kälte, Eis und Schnee, aber auch gegen UV-Strahlen beständig. Gleichzeitig hält es Wärme länger im Zeltinneren und ist schimmelbeständig. 
Aber Achtung! Genau wegen diesen Eigenschaften muss das Vorzelt regelmässig und gut gelüftet werden. Denn PVC ist nicht atmungsaktiv und deshalb für Kondenswasserbildung anfälliger.
Die meisten PVC-Vorzelte verfügen über herausnehmbare Türen und Vorderwände. So kann an herrlichen Wintertagen ein Wohnwagen-Sonnendach geschaffen und die Sonne auch im Freien genossen werden.
PVC bleibt auch bei starker Kälte geschmeidig. Das verhindert, dass Folien bzw. Fenster beim Aufrollen brechen.

Pultdach zur Reduzierung der Schneelast

Da die meisten Winterzelte als Teilzelt angeboten werden, verfügen sie automatisch über eine kleinere Dachfläche als ein Ganzeinzugszelt. Die Dachform, das sogenannte Pultdach (gekröpfte Neigung) fällt steil nach vorne ab. Dadurch kann Schnee und Eis leichter abrutschen. Im besten Fall hat das Pultdach einen Knick. Durch diesen Knick halten die Dachstangen höhere Schneelasten aus. Der obere flachere Teil garantiert zudem, dass sich die Wohnwagentür öffnen lässt, ohne am Vorzeltdach zu streifen.

Stabiles Gestänge für sicheren Stand bei Wind und Wetter

Die meisten Wintervorzelte werden mit stabilem Stahlgestänge in 25 mm oder 28 mm Durchmesser-Ausführung ausgestattet.
Aufblasbare Wintervorzelte sind bislang nur sehr wenige Modelle verfügbar. Sie sind ruckzuck aufgebaut und empfehlen sich für einen Kurzurlaub.

Breite Faulstreifen halten Schmutz und Nässe fern

Winterfeste Vorzelte sind mit einem breiten, aussenliegenden Faulstreifen, auch Erdstreifen genannt, versehen. Ist der Boden mal durchgefroren, kann das Vorzelt statt mit Heringen bzw. Erdnägeln auch mit Schnee oder anderen Gewichten gesichert werden. Tropfwasser und geschmolzener Schnee blieben so draussen.

Ausstattung und wertvolles Zubehör für ein winterfestes Vorzelt

Es ist ratsam, dein neues Wintervorzelt an die harrschen Wind- und Wetterverhältnisse der kalten Jahreszeit anzupassen.

Um Zugluft zu vermeiden, empfiehlt es sich, Schaumstoffpolster und Andruckstangen nachzurüsten, wenn diese noch nicht im Lieferumfang enthalten sind. Sie werden zwischen Vorzelt und Fahrzeug-Aussenwand angebracht und dichten ab. Schnee und Regen haben so keine Chance. Durchdachte Wintervorzelte sind bereits mit speziellen Dichtpolstern und idealerweise mit gebogenen Andruckstangen ausgestattet. Denn eine gerade Andruckstange kann sich unter Last von der Fahrzeugwand wegbiegen.

Ein Gestängespanner unterstützt dich dabei, das Vorzelt-Gestänge optimal zu spannen. Besonders beim Wintercamping sollte hier grössten Wert drauf gelegt werden.

Zusätzliche Sturmbänder sind schnell angebracht und sorgen für noch mehr Stabilität bei Wind und Wetter.

Die meisten Hersteller bieten Zusatzgestänge an. Entweder als fertiges Set oder einzeln als Orkanstützen oder Firststangen. Dies empfiehlt sich, wenn du in sehr schneereiche Regionen fährst und zu befürchten ist, dass sich Schnee auftürmt. Die zusätzlich angebrachten Vorzeltstangen sorgen für höhere Stabilität und gewährleisten, dass das Vorzelt auch grösseren Schneelasten standhält.

Damit die Reissverschlüsse nicht einfrieren, sollten sie abgedeckt sein.

In schneereichen Regionen verfügt Ihr neues Vorzelt idealerweise über zwei Eingangstüren, denn Schneeverwehungen können schonmal eine Seite bzw. einen Zugang versperren.

Einige Hersteller bieten Innenhimmel als Zubehör an. Sie fangen von der Decke bzw. dem Dach abtropfendes Kondenswasser auf. Kondenswasserbildung passiert in PVC-Zelten schneller als bei anderen Materialien.

Pflege, Transport und Lagerung

PVC reinigst du am besten mit klarem lauwarmen Wasser und einem weichen Tuch. Bei Bedarf mit einer weichen Bürste. Wenn dies nicht ausreicht, kannst du dem Wasser ein mildes, fettlösendes Spülmittel (keine grüne Seife) hinzufügen. Anschliessend mit viel klarem Wasser nachspülen.

Fensterfolien reinigst du am besten nur mit einem weichen Tuch oder Schwamm. Verwende dabei viel Wasser, um einen Schmirgeleffekt zu vermeiden.

Um Schimmelbildung zu verhindern, lagere dein geliebtes Vorzelt und auch das Gestänge niemals nass. Lass die Rohre nicht ineinander geschoben bzw. gesteckt. Alles muss vollkommen trocken und gesäubert sein. 
Liess es sich mal nicht vermeiden, das Vorzelt nass oder feucht einzupacken? Dann unbedingt spätestens nach einem Tag wieder auspacken, aufbauen und abpsannen und durchtrocknen lassen. Um Beschädigungen zu vermeiden, lagerst und transportierst du Zelthaut und Gestänge immer getrennt. Spannseile, Metallteile und lose Kunststoffteile vor dem Einlagern abnehmen und separat verpacken. Die meisten Hersteller bieten hochwertige Vorzelt- und Gestängetaschen als Zubehör an. Sorge dafür, dass das Zelt in einem trockenen, gut ventilierten Raum gelagert wird und kein Ungeziefer Zugang zum Zelt bekommt.

Wunschliste

  • Artikel
  • Einzelpreis
  • Keine Artikel enthalten

Mein Konto